2020
Schreibe einen Kommentar

24h Rennen Dubai vom 14.-16. Januar 2021

Saison-Eröffnung 2021! Mitte Januar hat meine neue Saison bereits wieder begonnen – und das mit einem Saison-Highlight – dem 24-Stunden-Rennen von Dubai – einfach nur wow!

Mitte Woche sassen wir voller Freude im Flugzeug Richtung Dubai. Die Rennautos wurden vorab (bereits Mitte Dezember 2020) in Container verladen und auf dem Seeweg in Richtung Dubai geschickt. Es sind alle «heil» in den Emiraten angekommen und erwarteten uns bereits auf dem Race-Track. Für mich war die Strecke neu und unbekannt. Am Anfang musste ich mich daher dann auch an einige «Mutkurven» herantasten, konnte mich dann jedoch stetig verbessern und am Schluss waren der Mut und die Angriffslust voll da 😉

Mit 24 Grad und Sonnenschein waren die Wetteraussichten hervorragend!

Im Qualifying konnte mein Teamkollege unseren Golf auf die Pole stellen – Hammer! In Anbetracht, dass an diesem Wochenende immerhin 12 TCR Autos am Start waren…! Unser VW Golf (#112) wurde insgesamt von 4 Fahrern pilotiert. Autorama Motorsport setzte übrigens gleich drei VW Golf TCR ein, von welchen einer dann leider im Laufe des Wochenendes aufgrund eines gröberen Unfalles ausfiel – es entstand dabei zum Glück aber «nur» Blechschaden…

Am Freitag-Nachmittag um 15:00 Uhr war der Start. Ich fuhr den 2. Stint und übernahm das Auto auf P4. Leider überhitze bereits in den ersten Runden unser Sperrdifferential, was natürlich ein Nachteil gegenüber der Konkurrenz war. So verloren wir pro Runde kostbare Zeit… Gegen Mitternacht, als es etwas kühler wurde, funktionierte es dann zum Glück wieder. Wir konnten uns zwischenzeitlich sogar auf Rang 2 vorkämpfen! Während den gesamten 24 Stunden wechselten wir Fahrer uns immer in der gleichen Reihenfolge nach 1.5 – 2 Stunden Fahrzeit ab.

Im Laufe des Rennens setzte leider das Trinksystem im Fahrzeug aus – Halleluja! Das machte einem mit der Zeit schon etwas zu schaffen… aber wir haben es alle überstanden. Nach 24 Stunden über-querten wir auf Rang 2 die Ziellinie mit 1 Runde Rückstand auf das Gewinnerfahrzeug und 7 Runden Vorsprung auf unser 3.-platziertes Schwester-Auto. Was für ein Rennen!

Vielen Dank an das gesamte Team von Autorama Motorsport by Wolf Power Racing und meine Fahrerkollegen. Es war eine super Teamleistung und wir können stolz auf uns sein. P2 und P3 gleich zu Saisonbeginn – weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.