Monate: Oktober 2019

VLN 8 Langstreckenrennen vom 12. Oktober 2019

Ein unverschuldeter Ausfall beim achten VLN-Lauf auf dem Nürburgring und eine Poleposition – das vergangene Wochenende hatte die gesamte Palette an Gefühlen für das Team Max Kruse Racing zu bieten. Neu formiert startete das Team Max Kruse Racing am Samstag in den Endspurt der 2019er VLN-Saison. Volle Konzentration auf ein Fahrzeug und die neu zusammengestellte Fahrercrew, bestehend aus Jasmin Preisig, Benny Leuchter und Andy Gülden, sollten nach all dem Pech in dieser Saison beim achten Lauf endlich wieder ein Erfolgserlebnis bringen. Zunächst schien der Plan aufzugehen. In einem schwierigen Qualifying mit wechselnden Streckenbedingungen gelang „Lord Schleife“ Andy Gülden zum Schluss trotz einer Gelbphase eine Top-Runde, mit der er den Golf GTI TCR auf die Pole Position stellte. Beste Voraussetzungen also, den angestrebten Sieg in der Klasse TCR einzufahren. Startfahrer Benny Leuchter kam zunächst wie alle anderen nicht einmal über die Startlinie hinaus, bevor das Rennen wegen eines Unfalles in der ersten Startgruppe abgebrochen werden musste. Benny ließ sich auch durch die anschließende Verzögerung um mehr als eine Stunde nicht aus dem Konzept bringen und setzte …

VLN 7 Langstreckenrennen vom 28. September 2019

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte das Team Max Kruse Racing beim siebenten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Während das „Junior-Auto“ mit der #819 einen tollen zweiten Klassen-Rang einfuhr, erlebten Andy Gülden und Benny Leuchter im Top-Auto mit der #10 einen bitteren Ausfall aufgrund eines technischen Problems, der Gülden endgültig aus dem Rennen um die TCR-Meisterschaft riss. Es war die letzte Möglichkeit, den amtierenden TCR-Champion Andy Gülden noch im Rennen um die Titelverteidigung zu halten. Trotz vieler Ausfälle in diesem Jahr hätte der 40-Jährige mit einer Siegesserie und gleichzeitiger Top-Platzierungen des Schwesterautos in den verbleibenden Rennen noch reelle Chancen auf den Titel in der Klasse TCR gehabt. Benny Leuchter trat diesmal in beiden Autos an, um das Juniorenteam mit Jasmin Preisig und Loris Prattes im Golf GTI TCR mit der #819 zu unterstützen. Im Qualifying schien die Rechnung aufzugehen, denn mit den Startplätzen 1 und 3 standen beide Volkswagen Golf GTI TCR des Teams vor den direkten Meisterschafts-Konkurrenten. Den Start unter nassen Bedingungen fuhren die beiden Routiniers Andy Gülden im GTI mit der #10 …