2018, News, Rennbericht
Schreibe einen Kommentar

Rennen 5+6 ADAC TCR Germany – Red Bull Ring/ AUT

Nach einer etwas längeren Pause fand vergangenes Wochenende das dritte Renn-Weekend der ADAC TCR Germany in Österreich, am Red Bull Ring statt. Für mich eine der schönsten Strecken!

In den freien Trainings probierten wir einige Einstellungen aus und fuhren die Bremsen ein. Bei einer solch hohen Hitze (bei knapp 30 Grad) muss alles funktionieren! Doch bei solchen Temperaturen sind die Gewitter nicht fern – jeden Tag gegen Nachmittag kamen die Regenwolken und leerten teils wie aus Kübeln über uns aus. War aber ein super Training – auch im Regen!

Im Zeitfahren (das Wetter blieb gerade noch trocken) am Freitagabend, wäre unsere Taktik eigentlich aufgegangen, doch leider war die Fahrerin „nicht top“… 😛 Ich brachte meine drei schnellsten Sektoren nie in einer Runde zusammen, weshalb es bei so einem engen Feld nur für Startplatz 22 reichte. Gesamt waren wir dieses Mal 30 Fahrer inkl. 4 Opel-Gaststarter! Dies war cool J

Am Samstag Mittag startete ich mit einem hammer Start in’s Rennen! Ich konnte etwa 6 – 8 Fahrer überholen und befand mich nach der ersten Kurve um P15 rum! Doch die Freude war von kurzer Dauer – in Kurve 2 – ich setzte gerade zum Überholen an – „schäpperte“ es… Ich fuhr dann als letzte weiter und konnte mich anschliessend noch auf P20 vorarbeiten. Doch leider meinte die Rennleitung, dass ich für dieses „Schäppern“ verantwortlich gewesen sei (darüber liesse sich diskutieren) und so kassierte ich eine 30 Sekunden Strafe -> Zero Points….

Voller Energie und Power stand ich am Sonntag um 14:45 Uhr dann wieder auf Platz 22 in der Startaufstellung zum 2. Rennen. Jetzt erst recht!

Nach einem erneut guten Start ging’s um die ersten Kurven. Ich befand mich in der 2. Runde bereits auf P19 und war gerade in einem Fight, da flog ein Fahrzeug von hinten „vollgas“ in uns hinein (Brems-Probleme?), wodurch ich voll in ein anderes Fahrzeug gedrückt wurde. Glücklicherweise war es nicht allzu schlimm – sprich ich konnte weiterfahren – und ich verlor „nur“ 2 – 3 Ränge. Ich startete eine Aufholjagd und beendete das Rennen schlussendlich auf P17 und somit in den Punkten!

Im Parc fermé begutachtete ich mein Auto von aussen und erschrak – war doch meine ganze linke Seite eingedrückt und aufgeschlitzt! Durch den Aufprall des Konkurrenten schlitzte er mir die ganze linke Fahrzeugseite auf… sah aus als wäre jemand mit dem Dosenöffner an meinem Astra hängen geblieben! 😛 Doch die Türen kann man ersetzen… Interessant war auch meine hintere Felge, welche sehr lädiert war – fehlte doch ein grosses Stück! Ein Wunder, dass ich so noch weiterfahren konnte …

Nun ist Sommerpause. Das nächste Rennen findet am Wochenende vom 03. – 05. August 2018 am Nürburgring / DE statt. ICH FREUE MICH! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.