Alle Artikel in: Rennbericht

Rennen 1 ADAC TCR Germany 2017 – Oschersleben/D

Das Warten hatte nun endlich ein Ende: vergangenes Wochenende fanden die ersten beiden Rennen der ADAC TCR Germany 2017 in Oschersleben/D statt. Ich bin in meiner „Karriere“ schon etliche Rennen gefahren, doch so nervös wie auf dieses Wochenende hin war ich selten … Mehr als 40 Teilnehmer aus 13 Nationen mit seriennahen Tourenwagen sechs verschiedener Hersteller haben sich in diesem Jahr eingeschrieben und machen die ADAC TCR Germany zur weltweit teilnehmerstärksten Serie nach dem erfolgreichen TCR-Reglement. Am ersten Rennen in Oschersleben waren 42 Fahrer am Start, darunter zwei Frauen (eine 24-jährige Polin und ich). Am Freitag fanden zwei freie Trainings statt. Da die Wetterverhältnisse total anders waren als vor 2 Wochen an den Testtagen (Höhere Asphalt-Temperatur, Sonnenschein usw.), passte das Setup von meinem Rennfahrzeug nicht mehr, weshalb ich nicht mehr an meine Rundenzeit von den Testtagen herankam. Das Team änderte dann auf das zweite Training am Nachmittag das gesamte Setup und ich merkte tatsächlich einen enormen Unterschied: das Auto wurde viel lebendiger auf der Hinterachse, was auch gewünscht war. Es war aber für meinen Fahrstiel …

Saison 2017

Als OPEL Markenbotschafterin werde ich dieses Jahr die vollständige ADAC TCR Germany Saison bestreiten. Aktuell sind über 30 Fahrzeuge verschiedenster Marken mit Fahrern aus aller Welt gemeldet. Ich werde mit dem bereits bekannten Team Lubner Motorsport die ganze Saison zusammenarbeiten. Da Opel zwei Autos in der ADAC TCR Germany (eines davon wäre ich) und zwei in der Internationalen Serie einsetzt, werden wir direkt von Opel Motorsport Deutschland technisch unterstützt. Alle Rennen werden vom TV-Sender SPORT1 live übertragen. Nebst den 7 Rennveranstaltungen in Deutschland, Österreich und Holland, werde ich auch an den Autorenntagen Frauenfeld im April 2017, dem Bergrennen Oberhallau im August 2017 und am 100-jährigen-Jubiläum der Firma MOTOREX in Langenthal am 24. Juni 2017 mit meinem Fahrzeug anzutreffen sein. Mein Ziel für die Saison 2017: Alle Rennen zu beenden und die eine oder andere Top-10-Platzierung zu erreichen. Als weibliche Minderheit in einem männerdominierten Feld von 30 starken Konkurrenten wäre dies für mich ein toller Erfolg! PS: Von Opel ist ab sofort ein Opel Astra JPR Strassenfahrzeug mit 200PS, in der Farbe weiss, mit dem TCR-Decor …

ADAC TCR Germany – Hockenheimring

Bereits am Mittwoch-Vormittag reisten wir nach Hockenheim, damit ich möglichst viele Trainings absolvieren konnte. Im Rahmen des „Pistenclub“ konnte ich einige Male testen, und die Rundenzeiten waren tip-top! Leider hatten wir im letzten Turn einen technischen Schaden –> aus unerklärlichen Gründen brach die Motorhalterung, wodurch der ganze Motor ca. 5cm nach hinten verschoben wurde! Ebenfalls wurden durch diese Verschiebung diverse Anbauteile und Schläuche hinter dem Motor zerquetscht…. Am Donnerstag wären dann eigentlich zwei freie Trainigs im Rahmen der TCR vorgesehen gewesen, die ich natürlich unbedingt nutzen wollte! Das Motörli macht uns da allerdings einen Strich durch die Rechnung: er liess sich nur schlecht in seine richtige Position zurückbringen und es mussten zahlreiche defekte Teile ersetzt werden. Zeitweise arbeiteten 4 Mechaniker „unter“ meinem Astra. An dieser Stelle vielen lieben Dank an meine Mechaniker Robert und Sven für die super Arbeit! Natürlich auch ein riesiges Dankeschön an die Mechaniker von Kissling Motorsport, welche uns ebenfalls tatkräftig unterstützt haben! Durch die vielen Heinzelmännchen konnte ich wenigstens das zweite Training um 16:00 Uhr fahren. Am Freitag fanden zwei freie …

Gaststart VLN 7 / 6-Stunden-Rennen Opel Astra OPC Cup 2016

Zum zweiten Mal in diesem Jahr durfte ich einen Gaststart im Opel Astra OPC Cup auf der Nürburgring/Nordschleife ausüben. Natürlich wieder in einem Fahrzeug von meinem Team Lubner Motorsport. Dieses Mal dauerte das Rennen nicht die gewohnten vier Stunden, sondern es war ein 6-Stunden-Rennen. Am Freitag Nachmittag konnte ich drei Runden als Training absolvieren. Leider hatte ich keine freie Runde, aufgrund von Gelb-Phasen oder Überholmanövern. Am Samstag Morgen im Zeitfahren dann leider wieder das gleiche: ich wurde in beiden Runden durch irgend ein „Hindernis“ aufgehalten. Ich fuhr übrigens das Rennen mit drei weiteren Fahrern (Stamm-Fahrern): Marcel Hartl, David Greissner und Michael Brüggenkamp. Da diese Fahrer aktuell die Meisterschaft anführen, war natürlich ein gutes Resultat enorm wichtig! Und es begann gut: durch die schnellste Zeit von David sicherten wir uns die Poleposition für das 6-Stunden-Rennen. David machte den Start, fuhr ein hammer Rennen und kam auf der Pole in die Box, um an mich zu übergeben. Das Auto war gut, aber ich fühlte mich trotzdem nicht 100%ig wohl im Fahrzeug. Der Sitz war für mich zu …

Bergrennen Oberhallau 2016

Wie im letzten Jahr durfte ich auch in diesem Jahr beim Bergrennen Oberhallau im Showblock teilnehmen – am Samstag mit meinem neuen Opel Astra TCR und am Sonntag mit dem KTM X-Bow von MOTOREX. Schweizer Premiere am Samstag: Zum ersten Mal überhaupt fuhr ein Opel Astra TCR in der Schweiz! Das Rennfahrzeug kam beim Publikum super gut an und auch mir hat es enormen Spass gemacht, meinen neuen Rennboliden den Berg hoch zu jagen… 😉 Am Sonntag fuhr ich für meinen Sponsor MOTOREX Taxifahrten mit dem Motorex KTM X-Bow. Jeder Mitfahrer war total vom Fahrzeug begeistert! Es gab sogar solche, welche letztes Jahr bereits mitfuhren und dieses Jahr wieder kamen! Nochmals Vielen Dank an MOTOREX für diesen tollen Event! Es ist jedes Mal ein hammer Erlebnis und macht riesen Spass! 🙂

ADAC TCR Germany – Nürburgring

Ganz überraschend erhielten wir vor einer knappen Woche das Telefon von Kissling Motorsport, dass ich den 5. Lauf der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring fahren kann! Total überrascht und natürlich überglücklich wurde innerhalb von wenigen Tagen alles organisiert, damit wir dabei sein konnten. Endlich war es soweit: Der neue Opel Astra TCR IST FERTIG!! 🙂 Am Donnerstag „trat“ uns der Bolide zum ersten Mal unter die Augen – Wahnsinn! Den ganzen Tag waren wir damit beschäftigt, das Auto mit meinen Sponsoren-Aufklebern zu bekleben, uns anzumelden, die technische Abnahme zu absolvieren, usw. Der Tag verging wie im Flug! Am Freitag standen zwei freie Trainings à 30 Minuten und das Zeitfahren auf dem Programm. Das freie Training war sozusagen mein Roll-Out mit dem neuen Fahrzeug. Ich konnte ja im Voraus nie in meinem Auto sitzen. Dies machte mich schon sehr nervös… Die beiden Trainings verliefen gut und ich konnte mich stetig steigern. Das Auto lag super in den Kurven und auch auf den Geraden konnte man nicht’s bemängeln. Im Zeittraining belegte ich leider nur Rang 18, …

Gaststart VLN 5 Opel Astra OPC Cup 2016

Als Überbrückung der länger dauernden TCR-Geschichte – und natürlich als gutes Training – konnte ich mit meinem aktuellen Team „Lubner Motorsport“ auf einem Opel Astra OPC Cup einen Gaststart am 4-Stunden-Rennen auf der Nordschleife absolvieren (Mein erstes Rennen in der Saison 2016!). Bei diesem 4-Stunden-Rennen wurde ich durch die beiden Fahrer Roger Vögeli und Daniel Hadorn unterstützt – der Cup-Astra war also voll in schweizer Hand! Da mein letztes Rennen gut 3/4 Jahre zurück lag, war meine Nervosität enorm hoch! Im freien Training vom Freitag Nachmittag fuhr ich vier Runden auf der Nordschleife und gewöhnte mich sehr schnell wieder sowohl an das Fahrzeug als auch an die „Grüne Hölle“ – welche mich nach wie vor immer noch total fasziniert! Ich fuhr dann sogar noch die schnellste Astra Cup Runde des Nachmittags..! Am Samstag Morgen im Quali fuhren wir auf Startplatz 2 in unserer Kategorie – auch dies durch meine gefahrene Rundenzeit. Den Start fuhr Daniel Hadorn und alles klappte perfekt. Er konnte unsere Pace behalten und klebte gegen Schluss seiner 8 Runden ständig am Heck …