Alle Artikel in: Rennbericht

Bergrennen Oberhallau 2016

Wie im letzten Jahr durfte ich auch in diesem Jahr beim Bergrennen Oberhallau im Showblock teilnehmen – am Samstag mit meinem neuen Opel Astra TCR und am Sonntag mit dem KTM X-Bow von MOTOREX. Schweizer Premiere am Samstag: Zum ersten Mal überhaupt fuhr ein Opel Astra TCR in der Schweiz! Das Rennfahrzeug kam beim Publikum super gut an und auch mir hat es enormen Spass gemacht, meinen neuen Rennboliden den Berg hoch zu jagen… 😉 Am Sonntag fuhr ich für meinen Sponsor MOTOREX Taxifahrten mit dem Motorex KTM X-Bow. Jeder Mitfahrer war total vom Fahrzeug begeistert! Es gab sogar solche, welche letztes Jahr bereits mitfuhren und dieses Jahr wieder kamen! Nochmals Vielen Dank an MOTOREX für diesen tollen Event! Es ist jedes Mal ein hammer Erlebnis und macht riesen Spass! 🙂

ADAC TCR Germany – Nürburgring

Ganz überraschend erhielten wir vor einer knappen Woche das Telefon von Kissling Motorsport, dass ich den 5. Lauf der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring fahren kann! Total überrascht und natürlich überglücklich wurde innerhalb von wenigen Tagen alles organisiert, damit wir dabei sein konnten. Endlich war es soweit: Der neue Opel Astra TCR IST FERTIG!! 🙂 Am Donnerstag „trat“ uns der Bolide zum ersten Mal unter die Augen – Wahnsinn! Den ganzen Tag waren wir damit beschäftigt, das Auto mit meinen Sponsoren-Aufklebern zu bekleben, uns anzumelden, die technische Abnahme zu absolvieren, usw. Der Tag verging wie im Flug! Am Freitag standen zwei freie Trainings à 30 Minuten und das Zeitfahren auf dem Programm. Das freie Training war sozusagen mein Roll-Out mit dem neuen Fahrzeug. Ich konnte ja im Voraus nie in meinem Auto sitzen. Dies machte mich schon sehr nervös… Die beiden Trainings verliefen gut und ich konnte mich stetig steigern. Das Auto lag super in den Kurven und auch auf den Geraden konnte man nicht’s bemängeln. Im Zeittraining belegte ich leider nur Rang 18, …

Gaststart VLN 5 Opel Astra OPC Cup 2016

Als Überbrückung der länger dauernden TCR-Geschichte – und natürlich als gutes Training – konnte ich mit meinem aktuellen Team „Lubner Motorsport“ auf einem Opel Astra OPC Cup einen Gaststart am 4-Stunden-Rennen auf der Nordschleife absolvieren (Mein erstes Rennen in der Saison 2016!). Bei diesem 4-Stunden-Rennen wurde ich durch die beiden Fahrer Roger Vögeli und Daniel Hadorn unterstützt – der Cup-Astra war also voll in schweizer Hand! Da mein letztes Rennen gut 3/4 Jahre zurück lag, war meine Nervosität enorm hoch! Im freien Training vom Freitag Nachmittag fuhr ich vier Runden auf der Nordschleife und gewöhnte mich sehr schnell wieder sowohl an das Fahrzeug als auch an die „Grüne Hölle“ – welche mich nach wie vor immer noch total fasziniert! Ich fuhr dann sogar noch die schnellste Astra Cup Runde des Nachmittags..! Am Samstag Morgen im Quali fuhren wir auf Startplatz 2 in unserer Kategorie – auch dies durch meine gefahrene Rundenzeit. Den Start fuhr Daniel Hadorn und alles klappte perfekt. Er konnte unsere Pace behalten und klebte gegen Schluss seiner 8 Runden ständig am Heck …